Handmade Deocreme: Schnell, einfach, wirksam

Deocreme selber machen? Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Du brauchst nur wenige Zutaten, also ist auch nur wenig drin. Das ist gut für Haut und Umwelt.
  • Du kannst den Duft selber bestimmen oder ganz auf den Duft verzichten.
  • Du verbrauchst weniger Müll. Mein Deo  wird in ein kleines Weckglas gefüllt, das ich immer wieder nutze.
  • Es ist auf Dauer günstiger.
  • Die Creme ist ohne Aluminiumverbindung und ohne Alkohol.

 Mein Weg zur Deocreme

Meine Haut ist extrem empfindlich und schnell allergisch. Die  Deos der Naturkosmetik wirkten bei mir nicht und reizten, ebenso wie die Konventionellen, meine Haut. Nun möchte ich mich trotzdem mit mir wohl fühlen und meine Mitmenschen sollen das auch. Durch mein Interesse an der „Lesswaste-Bewegung“,  begegneten mir immer wieder Menschen, die seit Jahren ihr Deo selber herstellen. Und sie dufteten alle ganz wunderbar :-). Ausschlaggebend war dann ein großartiger Blogpost von Jennifer von
Mehr als Grünzeug. Es klang so einfach und so entspannt. Und genauso war es dann auch. Schaut unbedingt bei ihr vorbei, ihr Blog ist eine Fülle von Ideen, Inspirationen und Rezepten!

Für meine empfindliche Haut habe ich das Rezept noch etwas abgewandelt: Gänseblümchenurtinktur und Sheabutter kommen dazu.
Dafür stellst du vorerst Gänseblümchenurtinktur her.

Was ist eine Urtinktur?

Das eingesetzte Pflanzenmaterial wird mit Alkohol angesetzt. Eine Urtinktur wird mit frischen Pflanzenteilen hergestellt. Die mit getrockneten Pflanzenteilen wird Tinktur genannt.
Gänseblümchen blühen auch jetzt, im November noch. Wenn du keine mehr findest, kannst du auch getrocknete Gänseblümchen online, in Kräuterläden oder Apotheken kaufen.
Tinkturen und Urtinkturen haben in der Naturheilkunde lange Tradition. Vor einiger Zeit bekam ich von einer Heilkundigen eine Gänseblümchenurtinktur geschenkt mit der Empfehlung, sie auf die vielen kleinen Pickelchen in meinem Gesicht und auf dem Rücken zu tupfen. Es hat unglaublich gut gewirkt, wie kein anderes Mittel zuvor. Seitdem stelle ich sie selber her und nutze sie auch bei Verstauchungen, Prellungen und Schwellungen in einem kühlenden Umschlag . Und in meinem Deo – weil sie die gereizte und zarte  Haut unter den Achseln besänftigt.

Herstellung der Urtinktur

Dazu sammelst du die Blüten und Stiele der Gänseblümchen (nicht die Blätter) und säuberst die Pflanzenteile von Erde und Gras. Möglichst nicht abwaschen. Du füllst sie in ein Glas mit Schraubverschluss oder ein Weckglas. Die Pflanzen sollten nicht gequetscht werden, nur leicht runter gedrückt, sodass das Gefäß  fast bis zum Rand gefüllt ist (siehe Bild).
Übergieße die Blümchen mit mindestens 35%igem Alkohol. Ich nehme immer Wodka. Nun ist Zeit und Geduld gefragt: 5-6 Wochen soll die Tinktur ziehen und das Glas dunkel stehen.  Zwischendurch immer mal wieder leicht schütteln.
Die  Tinktur wird durch ein Sieb abgeseiht . Drücke die Pflanzenteile dabei richtig gut aus. Fülle die Flüssigkeit in ein braunes Pipettenfläschen. Das bekommst du günstig  in der Apotheke.

Bis die Tinktur fertig ist, kannst du die Deocreme schon mal ohne diese herstellen und testen, ob sie dir grundsätzlich gefällt.

 Easy und schnell: Die Deocreme

Du brauchst:

  • 3 TL Koskosöl
  • 1 TL Sheabutter
  • 6 TL Stärke (Mais- oder Kartoffelstärke)
  • 4 TL Natron

Nur nach Wunsch und Bedarf:

  • 1-6 Tropfen ätherische Öle.  (Lavendel-, Rosmarin-, Salbei- oder Pfefferminzöl)
  • 8 Tropfen Gänseblümchenurtinktur

Kokosöl und Sheabutter bei sehr geringer Hitze auf dem Herd flüssig werden lassen (Achtung-das geht sehr schnell). Ich nehme hierfür einen kleinen Stahltopf, den ich auch zum Milchaufschäumen nutze.
Stärke und Natron in einem Glasschälchen gut vermischen und das  flüssige Ölgemisch (und nach Wunsch das ätherische Öl und die Gänseblümchenurtinktur) hinzu geben.
Die Zutaten kräftig zu einer sahnigen Konsistenz verrühren. Mit einem Löffel kannst du kleine Klumpen an der Schälchenwand zerdrücken. Die Creme ist noch sehr flüssig und härtet innerhalb von ca. 20 Stunden zur perfekten Konsistenz. Zur Beschleunigung kann sie  auch 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.
Anwendung: Sie ist sehr ergiebig, du brauchst nur eine erbsengroße Menge für eine Anwendung.

Wissenswertes zu  den verwendeten Produkten

  • Mein absoluter Favorit unter den ätherischen Ölen ist das Pfefferminzöl. Es gibt den absoluten Frischekick. Dazu der leichte Duft des Kokosöls, herrlich! Mein Mann findet, ich dufte nun (dezent ;-)) nach den berühmten Kokos-Schokoriegeln und den Pfefferminz-Schokotäfelchen. Um es werbefernseh-tauglich auszudrücken: exotisches Urlaubsfeeling trifft auf die feine englische Art. Unter den Armen- das hat Stil!
  • Für extrem trockene Haut und rissige Hände und Füße kannst du die reine Sheabutter nutzen. Lass eine erbsengroße Menge in deiner Handfläche warm und weich werden und massiere sie ein. Die Butter legt sich wie ein heilender, fester Film um deine Haut.
  • Reinigungsmilch zum Abschminken kannst du übrigens wunderbar durch Kokosöl ersetzen.
  • Einige Menschen mögen den Kokosduft nicht. Die Firma „bio planete“ stellt auch gedämpftes Kokosöl her, das neutral riecht.
  • Auf den Fotos ist meine Creme leicht gelblich, das liegt daran, dass ich etwas weniger Sheabutter und dafür einen halben TL  Johanniskrautöl genommen habe.  Das tut mir in der dunklen Jahreszeit gut. Sonst ist die Creme weiß. Anfänglich rate ich dir, dich an das Rezept oben zu halten.

Hygienetipps

Die selbst hergestellten Produkte sind ohne Konservierungsstoffe und (bis auf die Gänseblümchenurtinktur) ohne desinfizierenden Alkohol. Ich nutze zur Entnahme bei meiner selbst produzierten Kosmetik immer einen kleinen Spatel. Damit kann ich besser dosieren als mit meinen Fingern. Du kannst auch den Stiel eines Teelöffels nehmen. Wenn du die Creme mit den Händen entnimmst, solltest du sie dir vorher waschen.

Linkliebe

Du interessierst dich für Müllvermeidung, Minimalismus und plastikfreies Leben?
Hier findest du weitere Inspiration:

handmade.jpg

The End

Deos mit Aluminiumverbindungen hemmen die Schweißbildung. Die meisten Menschen empfinden die „Entwöhnung“ als unangenehm: Du schwitzt wieder und zu Beginn eventuell auch etwas mehr als vorher. Es ist fast wie ein Entzug.
Das Deo wirkt nicht von Anfang an
1000% ig. Doch sei gewiss: Das wird besser. Und wenn du an jemanden vorbeigehst, hinterlässt du einen Duft von Exotik, gepaart mit feiner, englischer  Art :-))

Hast du weitere Fragen? Kennst du noch weitere Blogger mit ähnlichen Themen?
Erzähle mir von deinem Lebensstil, zeig mir und meinen Lesern deine Kosmetiktipps und Lesswastetricks. Hinterlasse eine Kommentar – du bist willkommen!

Merken

Merken

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “Handmade Deocreme: Schnell, einfach, wirksam

  1. alttrifftneu schreibt:

    Tolles Thema, ich bin da auch ganz fleißig und probiere mich aus. Das Deo benutze ich in einer abgewandelten Version und ich muss sagen, dass ich wirklich zufrieden bin. Besser geht es gar nicht und es ist so einfach!
    Schöner Blog, ich komme sicher wieder 🙂

    Sternchen (www.alttrifftneu.de)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s