Mandala – Liebe

Kleine Welten und Szenen zu erschaffen, rund um ein Thema, damit habe ich schon als kleines Kind begonnen. Das muss nicht immer logisch sein und ist oft auch assoziativ. Mich fasziniert das zuordnen, sammeln, zusammentragen und dann die Entstehung des Ausdrucks.
Ganz großartig finde ich Dioramas und die kleinen Kunstwelten, die in musealen Schaukästen und Ausstellungen zu finden sind. Je dataillierter, desto besser. Ich liebe es zutiefst. Und auch mit meinen Mandalas schaffe ich jedesmal ein Mini-Universum. Wenn es dir gefällt: Du bist herzlich eingeladen, einen kurzen Moment abzutauchen!
Wenn ihr mögt: Mich interessiert, welche kleine Welten dich begeistern.

waldmandala

Waldmandala. Huhu. Raschelraschel. Knisterknister.

meermandala

Meermandala. Meeressegen. Sturmerprobt. Windgebeutelt. Hochgeflogen. Tiefgetaucht.

erntemandala

Erntemandala. Sonne. Fülle. Rübenliebe.

Merken

Advertisements

NachtJagd und MorgenGlanz

Meine Gedichte schreibe ich unter dem sogenannten „offenen“ Pseudonym *Hannah L. Stern* . Mir war irgendwann danach. Ich wollte herausfinden, wie es sich anfühlt unter einem anderen Namen zu schreiben: Anders. Gut. Ein bisschen wie „Verkleiden“. Und ich bin auch eine andere, wenn ich Gedichte schreibe: Aus unbekannten Teilen in mir steigen die Worte der Hannah Stern auf und die altbekannte Elke schaut dann freundlich und kritisch mit drauf. Two in one, sozusagen:-))

Komm, Abendnebel, langsam näher.
Lass mich still werden und ruhig.
Lauf mit mir durch Nächte und Träume:

Wir liegen auf Bäumen,
mit dem Mond auf dem Bauch.
Und jagen auf Tierrücken durch die Nacht.

Dann, lass die Sonne durch!
Sie nimmt mich mit in den glänzenden Tag.

*Hannah L. Stern*

MeeresSchrecken und StrandFreuden

MeerMaidcolouredlightii

-Strandschlaf mit Freunden-

Du Meer, du Meer, du kriegst mich nicht,
ich lauf dir weg, du Bösewicht.
Als ich in dir ganz sanft geschwommen,
hast du die Finger ausgestreckt;
Du hast mich wirklich sehr erschreckt,
ich war danach noch lang benommen.

Ganz lange bin ich weggerannt…
Ich komm zurück an deinen Strand;
Bin ich doch selbst aus dir gemacht,
hab dir was Schönes mitgebracht:

Du tiefe See, die nimmt und schafft,
ich neig mein Haupt vor deiner Kraft;
Ich bin so ganz und gar entzückt,
dass du mich wieder rausgerückt.

Elke Kasper

 

Als ich 6 Jahre alt war, bin in einem Urlaub fast ertrunken. Danach habe ich den Rest der Ferien mit den großen Wellen des Atlantik Fangen gespielt: Ich bin ganz nah ran ans Wasser, dann vor den Wellenbrechern weggelaufen und hab gerufen: „Du kriegst mich nicht, du kriegst mich nicht…“

 

Merken

Merken

Mondtanz mit Maus

Mondtanz mit Maus

Mondtanz mit Maus

Das Bild ist inspiriert von einem meiner Lieblingslieder:

Dancin‘ in the Moonlight von Toploader

We get it almost every night
When that moon is big and bright
It’s a supernatural delight
Everybody dancin‘ in the moonlight

Everybody here is out of sight
They don’t bark and they don’t bite
They keep things loose they keep it tight
Everybody’s dancin‘ in the moonlight

Dancin‘ in the moonlight
Everybody’s feeling warm and bright
It is such a fine and natural sight
Everybody’s dancin‘ in the moonlight

We like our fun and we never fight
You can’t dance and stay uptight
It’s a supernatural delight
Everybody was dancin‘ in                                                                                                                            the moonlight…

 

Merken

Insomnia

Nachtgedicht

Das Glück am Fenster mit Vollmond.
Bewegung im Raum, ich werde größer.

Stille.

Weit wie das All. Noch weiter.
Nach Hause kommen.

*Hannah L. Stern*

Meine zeitlose Playlist zu solchen Nächten:
-Insomnia/ Faithless
-Awake/ Tycho
-Die Moldau/ Smetana
-San Franciscan Night/ The animals
-Running up that hill / Kate Bush
-roter Salon/ Song aus dem Film „Jenseits der Stille“
-Le grand bleu/ Filmmusik

Hommage an die Sommersprosse

SommerMausanigif
Der erste Junge, den ich geküsst habe (so richtig, mit Zunge bis an die Mandeln) hatte Sommersprossen. Das hat mich geprägt, denn ich finde Menschen mit Sommersprossen besonders schön. Die haben bei mir sofort ein Stein im Brett. Deshalb habe ich diese GIF gemacht, als Hommage an alle „freckles“. Bei mir gibt es leider nur Altersflecken und das schon seit meinem 30. Lebensjahr. Vielleicht mache ich mal eine GIF dazu…;-)

Merken

Merken